Aktivierungstherapie

Die Aktivierung / Aktivierungstherapie ergänzt das umfassende und professionelle Pflege-, Betreuungs- und physiotherapeutische Angebot in den Solina Standorten Steffisburg und Spiez und unterstützt die Bewohner und Bewohnerinnen dabei, ihre Lebenssituationen aktiv mitzugestalten

Unter Einbezug der individuellen Biografie und persönlicher Interessen unserer Bewohner und Bewohnerinnen werden vorhandene Fähigkeiten und Fertigkeiten gefördert und gestärkt sowie verlorengegangene Ressourcen und Kompetenzen neu entdeckt. Die Aktivierung bedient sich dabei sozial, musisch, gestalterisch und körperlich ausgerichteter Mittel.

Verschiedene Einzel- und Gruppenangebote für Männer und Frauen geben dem Alltag in der Institution Struktur, ermöglichen das Aufrechterhalten von Beziehungen nach innen und aussen indem Diese gezielt Raum für den sozialen Austausch bieten und den Erlebnis-
radius erweitern. Ziel dieser Aktivitäten ist es, Freude und Normalität zu vermitteln, ein grösstmögliches Wohlbefinden, Selbstbestimmung und Autonomie zu fördern und einen Gewinn an Lebensqualität zu verspüren. Folgende Lebensbereiche werden mitberücksichtigt:

  • Förderung des psychosozialen Wohlbefindens
  • Integration: Unterstützung beim Gestalten des Lebensumfeldes im institutionellen Alltag
  • Beziehungen: Aufrechterhalten des Beziehungsnetzes, neue Kontakte fördern.
  • Biografie gestützte, lebenspraktische Aktivitäten werden gezielt gewählt und an-
    gewendet, wo die ganzheitliche Beweglichkeit vom Körper und Geist ermöglichen.
  • Professionelle Begleitung im neuen Lebensabschnitt- nötigenfalls mittels praktischen Bewältigungsstrategien bei herausfordernden Situationen wie Krisen, Konflikte, seelische und körperliche Schmerzempfindung, Sucht, etc.
  • Lebensbegleitung bis zum Ableben.